Persönliche Einstellungen: In welcher Datenbank möchten Sie standardmäßig suchen?

mein-bibliothekar.de verfügt über mehrere Datenbanken, die nach der Suche unterschiedliche Trefferergebnisse liefern. Voreingestellt ist die “Juristische Titeldatenbank”. Natürlich können Sie während einer einzelnen Suche die Datenbank wechseln, indem Sie auf die entsprechenden Links (Gesamter Titelbestand, Titel in der eigenen Bibliothek) klicken. Mehr dazu hier…StandarddatenbankSie können jedoch ganz einfach einstellen, in welcher Datenbank mein-bibliothekar.de standardmäßig suchen soll. Wechseln Sie dazu in den Bereich “Einstellungen – Persönliche Einstellungen – Allgemeine Einstellungen”.Standarddatenbank1Der Punkt “Titel-Suche in” bietet Ihnen nun die Möglichkeit die Datenbank auszuwählen, in der standardmäßig gesucht werden soll. Möchten Sie zukünftig gleich in den “Gesamten Titeldatenbanken” (Juristische Titeldatenbank plus Verzeichnis Lieferbarer Bücher) suchen, klicken Sie auf diesen Punkt. Möchten Sie standardmäßig nur Titel in der Titeldatenbank finden, von denen Sie Exemplare in Ihrer Bibliothek besitzen, dann wählen Sie “Titel in der eigenen Bibliothek”. Vergessen Sie nicht die Einstellungen zu speichern!Standarddatenbank2

Ihr Bibliotheksbestand: So einfach importieren Sie Ihre Bibliothek in mein-bibliothekar.de

Jeder, der mit mein-bibliothekar.de zu arbeiten beginnt, steht vor der Frage, wie die Bestandsdaten seiner Bibliothek in das Programm gelangen. Für die Erfassung einer ganzen Bibliothek oder größerer Teile davon bietet Ihnen mein-bibliothekar.de eine Importschnittstelle an. Voraussetzung für den Import ist, dass die Daten Ihrer Bibliothek in elektronischer Form vorliegen. Wir empfehlen Ihnen dafür das xls-Format.

Import2Sie benötigen nur drei einfache Schritte um Ihre Bibliothek zu importieren. Klicken Sie zunächst auf Einstellungen und gehen Sie dann zu Import/Erfassung.

Import4

1. Schritt – Datei hochladen

Klicken Sie auf “Durchsuchen…”, wählen Sie die Datei aus, die Sie hochladen möchten und klicken Sie anschließend auf “Datei hochladen”.

2. Schritt – Felder zuordnen

Nach dem Hochladen der Datei erhalten Sie die Möglichkeit, die Felder zuzuordnen. Ziehen Sie die Felder in der linken Spalte der Tabelle einfach mit der Maus an die richtige Stelle. Sie können auch Felder frei lassen. Sobald Sie die Zuordnung durchgeführt haben, können Sie durch die einzelnen Exemplare blättern, um einen Eindruck zu erhalten.Import6Tipp: Beginnen Sie ganz oben, so kommen Ihnen die bereits zugeordneten Spalten nicht mehr durcheinander.

3. Schritt – Importieren

Nun können Sie noch kleine Einstellungen vornehmen:

  • Beinhaltet Ihre Importdatei in der ersten Zeile die Überschriften der einzelnen Felder (Autor, Titel, usw.), dann können Sie diese Zeile vom Import ausschließen.
  • Möchten Sie, dass mein-bibliothekar.de gleich beim Import Signaturen für Ihre Bibliothekstitel generiert, setzen Sie das Häkchen bei dieser Option.

Import7

Es fehlt nur noch Ihre Bestätigung, dann werden die Exemplare im Hintergrund importiert.

Sobald der Prozess beendet ist, erhalten Sie eine E-Mail und können die importierten Titel in Ihrer Bibliotheksverwaltung ansehen. Sie werden feststellen, dass mein-bibliothekar.de bereits beim Import geprüft hat, welche der Exemplare aktuell bzw. veraltet sind. Fehlende Standorte hat mein-bibliothekar.de ebenfalls automatisch angelegt.

Rückgängig machen

Sollte sich beim Import ein Fehler eingeschlichen haben, können Sie den gesamten Prozess rückgängig machen. Wechseln Sie dazu wieder in Einstellungen -> Import/Erfassung. Hier sind alle Ihre Importe aufgelistet. Klicken Sie einfach auf das Stop-Symbol ganz rechts in der betreffenden Zeile – schon ist alles, was Sie gerade importiert haben, wieder gelöscht.

Import8

Tipps & Tricks: So laden Sie Ihr eigenes Logo hoch

Eine elegante Möglichkeit, die täglich (oder zumindest häufig) genutzte Arbeitsoberfläche von mein-bibliothekar.de zu personalisieren besteht darin, das eigene Firmenlogo hochzuladen.

So sieht der Header ohne Logo aus:

logo_hochladenRufen Sie die Einstellungen auf (über dem Warenkorb) und wechseln Sie zu den Firmen-Einstellungen. Sollten Sie diese Option nicht finden, so haben Sie die entsprechenden Rechte nicht. Bitte wenden Sie sich dann an Ihren Bibliothekar. In den Firmen-Einstellungen finden Sie die Option Firmen-Logo. Klicken Sie dort auf “Durchsuchen…” und wählen Sie die Bilddatei aus, die Sie hochladen möchten.

logo_hochladen3Speichern Sie die Einstellungen und aktualisieren Sie den Browser (F5). Ihr Header-Bild hat sich verändert, und Ihr Logo wird Sie nun ständig begleiten.

logo_hochladen4

Was haben die anderen? Suchen im Bibliotheksverbund

Mehrere autarke Bibliotheken (Überörtliche Kanzleien, Gerichte eines Bundeslandes usw.) können sich in einem Bibliotheksverbund zusammenschließen. Auf diese Weise ist es möglich, in den angeschlossenen Bibliotheken nach Titeln zu suchen.

So kann z.B. ein Anwalt schnell überprüfen, ob ein gewünschter Titel eventuell in einer Niederlassung vorhanden ist. Genauso kann ein Richter mit einer einfachen Suchabfrage feststellen, welche Titel zu einem bestimmten Thema im Oberlandesgericht vorhanden sind.

Für die Suche in Verbundbibliotheken gibt es zwei Varianten.

Variante 1

Möchten Sie wissen, in welchen Bibliotheken ein bestimmter Titel vorhanden ist, klicken Sie auf den Link “Titel im Verbund suchen”.verbundSie erhalten eine Liste aller Bibliotheken Ihres Verbundes, in denen der Titel vorhanden. Diese Liste informiert Sie auch darüber, wie aktuell die Exemplare in den jeweiligen Bibliotheken sind:

verbund3

Variante 2

Möchten Sie sämtliche Titel einer angeschlossenen Bibliothek zu einer bestimmten Suchabfrage sehen, führen Sie die Suche in Ihrer Bibliothek aus und klicken anschließend auf den Link “in Verbund-Bibliothek suchen”. Es öffnet sich ein Pull-down-Menü. Wählen Sie hier die gewünschte Bibliothek aus. Sie erhalten augenblicklich die Trefferliste dieser Bibliothek:

verbund2

Suchen und Finden: Suchergebnisse eingrenzen

Welche Möglichkeiten Sie haben um nach einem Titel zu suchen, haben wir Ihnen bereits vorgestellt.

In der Regel erhält man nach der Suche eine sehr lange Trefferliste. Das Trefferergebnis können Sie durch verschiedene Filter weiter eingrenzen. Mit einem Klick können Sie aus der Trefferliste z.B. nur Online-Datenbanken, Zeitschriften oder Neuerscheinungen herausfiltern. Sie können sich auch alle Titel in der eigenen Bibliothek anzeigen lassen.

Suchergebnis_filternMöchten Sie aus Ihrem Suchergebnis jedoch alle Kommentare herausfiltern oder möchten Sie nur Bücher eines bestimmten Verlages auf dem Bildschirm sehen, dann klicken Sie einfach auf “Suchergebnis filtern”. Nun stehen Ihnen umfangreiche Filterkrieterien zur Verfügung. Wie viele Titel nach dem Filtern in der Trefferliste verbleiben, zeigt Ihnen mein-bibliothekar.de bereits im Fenster an.

Suchergebnis_filtern2Manchmal reicht es jedoch schon, die Suchergebnisse zu sortieren. Dazu klicken Sie in der Kopfleiste auf die unterstrichenen Spaltenüberschriften Titel, Autor oder Verlag. Dadurch ordnet sich das Suchergebnis neu und Sie erhalten die Möglichkeit die Suchergebnisse auf- oder absteigend zu sortieren.

SortierenVielleicht möchten Sie die Trefferliste jemandem als Literaturrecherche zukommen lassen oder Ihr Chef möchte aus der Liste auswählen, welche Titel bestellt werden sollen – für all diese Fälle steht Ihnen die Export-Funktionen zur Verfügung. Klicken Sie dazu einfach unter der Liste auf das pdf-Symbol.

Suche als pdf

 

Suchen und Finden: So finden Sie Literatur in mein-bibliothekar.de

Die Suche in mein-bibliothekar.de ist nicht kompliziert. In den meisten Fällen finden Sie über das allgemeine Suchfeld die gewünschten Informationen. In diesem Suchfeld finden Sie Titel, Autor, ISBN (mit oder ohne Bindestrich) oder Inhalt aus dem Klappentext eines Buches. Es ist ein “intelligentes” Suchfeld.

22-06-_2017_14-34-58

Möchte Sie kürzere und genauere Trefferlisten erhalten, werden Sie die Erweiterte Suche nutzen. Klicken Sie einfach auf den Reiter Titel suchen. Hier können Sie gezielt in bestimmten Feldern suchen. Sie können Ihr Suchergebnis nach Neuerscheinungen, Zeitschriften, Subskriptionen usw. einschränken. Auch der Suchbereich lässt sich voreinstellen. So können Sie bestimmen, ob Sie in allen Datenbanken (VLB, Juristische Titeldatenbank) oder nur in Ihrem Titelbestand suchen möchten.erweiterte_suche

In der Suche nach Sachgebieten finden Sie mit nur wenigen Mausklicks alle relevanten Titel zu einem bestimmten juristischen Sachgebiet. Sind Ihnen die über 400 Sachgebiete zu umfangreich, können Sie die Liste auf die Gebiete einschränken, zu denen Sie Bücher in Ihrer Bibliothek besitzen. Klicken Sie einfach auf den Link Sachgebiete aus der Eigenen Bibliothek.

Suche_nach_Sachgebieten2Noch einfacher gelangen Sie zu thematisch zusammenhängenden Trefferlisten, wenn Sie die Suche nach Themengebieten benutzen. Hier finden Sie eine Aufstellung der wichtigsten juristischen Schlagworte (Arbeitsrecht, Familienrecht, Gewerberecht usw.), die Sie nur anklicken müssen.

Suche_nach_Themengebieten

 

Interne Backupfunktion – Die Historie eines Datensatzes

Oft, wenn wir es eilig haben, klicken wir zu schnell. Und dann ist sie weg, die Signatur. Man sagt, ein Viertel aller Datenverluste kommt durch Bedienungsfehler zustande. Oder anders gesagt: Selber schuld. Wie mein-bibliothekar.de solche Irrtümer zu korrigieren hilft, lesen Sie hier.

Das Prinzip

Die meisten Daten, die Sie in mein-bibliothekar.de bearbeiten, betreffen Ihre Bibliotheksverwaltung. Hier ordnen Sie Ihren Büchern, Zeitschriften usw. Standorte zu, vergeben laufende Nummern oder Signaturen. Und hier lauern die Gefahren. Gerade noch war die Signatur da, dann haben Sie sie aus Versehen gelöscht und Enter gedrückt oder auf “speichern” geklickt.

Kein Problem. Mein-bibliothekar.de legt bei jedem Speichervorgang eine Kopie des alten Datensatzes ab. Auf diese Weise ist es Ihnen möglich, jeden zurückliegenden Bearbeitungsstand eines solchen Datensatzes zurückzurufen. Nichts kann verloren gehen.

So geht es

Unter den Eingabefeldern eines Datensatzes finden Sie den Link Historie anschauenHistorie anschauen

 

Klicken Sie auf diesen Link, erscheint eine Auflistung der Tage und Uhrzeiten, an denen Änderungen vorgenommen und gespeichert wurden. Die Liste ist absteigend sortiert, d.h. die letzte Änderung steht ganz oben.17-06-_2016_14-24-36

 

Klicken Sie wiederum auf eine Zeile, zeigt Ihnen mein-bibliothekar.de rechts neben den Eingabefeldern den Datenstand vor der Speicherung. Haben Sie also z.B. versehentlich eine Signatur gelöscht und anschließend gespeichert, finden Sie die gelöschte Signatur rechts neben den betreffenden Feld. 17-06-_2016_14-38-18

Kopieren Sie die Signatur und setzen Sie sie in das richtige Feld ein. Speichern Sie anschließend. Schon ist der Datensatz wieder komplett.

Merklisten informieren über neue Auflagen

Kennen Sie das? Es gibt Programmentwicklungen, die sehen irgendwie sinnvoll aus, aber wofür sie wirklich zu gebrauchen sind, kann man nicht so recht sagen. Manchmal stellt sich ein konkreter Zweck erst später heraus. So erging es uns mit einer kleinen Verbesserung der Merklisten in mein-bibliothekar.de.

Merklisten sind bekanntlich Titellisten, die Sie sich selbst zusammenstellen, um diese Titel zukünftig mit nur einem Mausklick auf dem Bildschirm zu sehen. Besagte Verbesserung betrifft eine kleine Benachrichtigungsfunktion, die Sie in Ihren Merklisten aktivieren können. Haben Sie diese Funktion aktiviert, erhalten Sie immer dann eine eMail, wenn ein Titel in der betreffenden Merkliste neu aufgelegt wird.

So aktivieren Sie die Benachrichtigung

Klicken Sie auf das Bearbeiten-Symbol der Merkliste, von welcher Sie zukünftig über Auflagenveränderungen informiert werden möchten: 18-09-_2015_14-51-31

Setzen Sie ein Häkchen bei “über Veränderungen informiert werden” und speichern Sie anschließend. Das war’s: 18-09-_2015_14-55-56

Zukünftig erhalten Sie eine Nachricht, wenn ein Titel in der Liste neu aufgelegt wird.

Und wofür ist das nun gut? Kaum hatten wir die Funktion eingebaut, rief ein Nutzer an. Er möchte von bestimmten Kommentaren immer eine Neuauflage überspringen und dann die nächste wieder kaufen. Er fragte, ob mein-bibliothekar.de ihn dabei unterstützen könne, den Überblick zu behalten. So konnten wir ihm helfen:

  1. Legen Sie zwei Merklisten an. Eine für alle Titel, die erworben werden, wenn die Auflage geradzahlig ist und eine für die ungeraden Auflagen. Benennen Sie die Listen eindeutig, z.B. “Titel kaufen bei geradzahliger Auflage”.
  2. Setzen Sie das Häkchen bei “über Veränderungen informiert werden”.
  3. Nehmen Sie die betreffenden Titel in die jeweilige Merkliste auf. (Wenn also der Palandt immer nur bei geradzahliger Auflage gekauft werden soll, dann in die Merkliste für die geraden Auflagen.)

Fertig. Sobald eine neue Auflage eines Titels angekündigt wird, erhalten Sie eine eMail von der entsprechenden Merkliste. Informiert Sie also die Merkliste für gerade Auflagen über die bald erscheinende 75. Auflage des Palandt (ungerade Zahl), müssen Sie nichts tun. Informiert Sie dieselbe Merkliste im kommenden Jahr über das Erscheinen der 76. Auflage des Palandt (geradzahlig), bestellen Sie ihn.

Wenn auch Sie Titel haben, von denen Sie garantiert keine Neuauflage verpassen möchten, nutzen Sie einfach diese kleine neue Funktion.

Interne Anforderung: Die Wunschliste von mein-bibliothekar.de

Nicht jeder Nutzer einer Bibliothek kann neue Bücher bestellen. mein-bibliothekar.de bietet diesen Nutzern jedoch eine einfache Möglichkeit, Bestellwünsche an den Bibliothekar zu senden. Sie finden in den “Optionen” den Punkt “Interne Anforderung”. Möchten Sie, dass ein Titel für die Bibliothek angeschafft wird, wählen Sie diesen Punkt aus und klicken anschließend auf “Anfordern”. anfordern

 

Ihr Bibliothekar erhält jetzt eine Benachrichtigung und kann über Ihren Bestellwunsch entscheiden.anfordern

 

Wechseln Sie in die Bibliotheksverwaltung (1) und dort in die Liste “Angeforderte Titel” (2). Hier wählen Sie den entsprechenden Titel aus (3):anfordern

 

Möchten Sie den Titel bestellen, wählen Sie den entsprechenden Bestellweg im Feld “Anforderung bestellen” aus. Klicken Sie anschließend auf “Speichern”:anfordern

 

Sobald der Titel bestellt wurde, erhält der Nutzer, der ihn sich gewünscht hat, eine Mitteilung über die Bestellung:anfordern

 

Manchmal kann ein Wunsch nicht erfüllt werden und der Bibliothekar muss eine interne Anforderung ablehnen. In diesem Fall wechseln Sie wie oben beschrieben in den angeforderten Titel, setzen jetzt das Häkchen bei “Anforderung löschen” (1) und klicken anschließend auf “Exemplar löschen” (2):anfordern

 

Selbstverständlich wird auch in diesem Fall der Nutzer, der sich das Buch gewünscht hat, über die Löschung informiert:anfordern

Warenkörbe: Einer ist uns nicht genug

Die meist gebräuchliche Bestellart im Internet ist der Warenkorb. Man sammelt verschiedene Artikel, überprüft den Gesamtpreis und sendet den Warenkorb ab. mein-bibliothekar.de stellt Ihnen mehrere Warenkörbe zur Verfügung. Das hat sich als sinnvoll erwiesen, weil Sie bereits am Beginn des Jahres Bücher in einem Warenkorb sammeln können, die Sie vielleicht erst in ein paar Monaten bestellen möchten.

 

Warenkörbe füllen

Möchten Sie einen Titel in einen Warenkorb legen, klicken Sie auf den Schalter “Optionen”. Prüfen Sie, dass in dem geöffneten Bestellfenster die Bestellart “zum Warenkorb Nummer … hinzufügen” ausgewählt ist. Wählen Sie jetzt den gewünschten Warenkorb aus.

Möchten Sie mehrere Exemplare bestellen, tragen Sie oben im Bestellfenster die Stückzahl ein. Für Ihre Bemerkungen scrollen Sie im Fenster nach unten. Hier tragen Sie Ihr Bestellzeichen ein. Sie können hier auch vermerken, wenn Sie den Titel nur zur Ansicht ordern möchten. Wählen Sie außerdem gleich den zukünftigen Standort des Buches aus und geben Sie bei Bedarf die entsprechende Kostenstelle ein. Haben Sie alles erfasst, klicken Sie unten rechts auf “Hinzufügen”: Bestellung

 

 Warenkörbe prüfen und abschicken

Möchten Sie einen Warenkorb an Ihre Buchhandlung absenden, klicken Sie oben rechts auf der Seite auf “Artikel”: Warenkorb

Es werden zunächst sämtliche Positionen aus allen Warenkörben angezeigt. Möchten Sie nur die Artikel eines bestimmten Warenkorbes bestellen, wählen Sie den entsprechenden Korb oberhalb der Liste aus: Warenkorb

Bevor Sie den Warenkorb bestellen, können Sie Stückzahl, Bemerkung, Standort oder Kostenstelle jeder einzelnen Position noch einmal korrigieren. Klicken Sie dazu auf das Symbol zum Bearbeiten des Artikels (1). Die entsprechenden Felder sind jetzt für Ihre Änderungen aktiviert. Haben Sie Ihre Korrekturen vorgenommen, speichern Sie sie, indem Sie auf das grüne Häckchen (2) hinter der Stückzahl klicken. Jetzt können Sie den Warenkorb bestellen (3): Warenkorb

 

Manchmal ist es notwendig, dass auch andere Personen über die Bestellungen entscheiden. Um ihnen den Warenkorb schnell und unkompliziert vorlegen zu können, ist es möglich, jeden Warenkorb vor der Bestellung in eine Excel-Liste oder ein pdf-Dokument exportieren und ausdrucken: Schnappschuss_012215_034550_PM

 

Tip: Insgesamt stehen Ihnen in mein-bibliothekar.de 9 Warenkörbe zur Verfügung. Auch wenn Sie nicht alle benötigen, kann es hilfreich sein, den jeweiligen Warenkorb bereits am Namen zu erkennen. Deswegen haben Sie die Möglichkeit, jeden Warenkorb individuell zu benennen.

Sie können das tun, indem Sie auf das Bearbeiten-Symbol hinter den Warenkorb klicken. Tragen Sie in dem sich öffnenden Fenster Ihren Wunschnamen ein und speichern Sie: Schnappschuss_012215_033719_PM

Möchten Sie mehrere Warenkörbe auf einmal umbenennen, wechseln Sie in die Einstellungen (1), Persönliche Einstellungen (2) und anschließend in Individuelle Warenkörbe (3). In der Liste aller Warenkörbe können Sie jetzt leicht die entsprechenden Umbenennungen vornehmen, indem Sie auf das jeweilige Bearbeiten-Symbol klicken. Vergessen Sie nicht, anschließend zu speichern (4): Schnappschuss_012215_034207_PM